Das Gipsergeschäft Devittori wurde 1938 von Franz Devittori, meinem Grossvater gegründet.

Als ersten Grossauftrag führt er die Gipserarbeiten an der 1941 fertigerstellten Flap Kaserne Emmen aus.

Das erste Magazin war an der Schützenmattstrasse. Später wurden Lagerräumlichkeiten an der Sedelstrasse gemietet. Schliesslich errichtete man  den heutigen Holzbau an der Schachenstrasse. Dieser musste nach einigen Jahren an den heutigen Standort am Ende der Schachenstrasse verschoben werden, wodurch auch die Schachenstrasse verlängert wurde.


Vater Ezio Devittori erlangte 1968 das Gipsermseisterdiplom.

 1971 übernimmt er das Geschäft.


Ich, Roger Devittori beginne die Berufsausbildung 1985 im elterlichen Betrieb.

 

Im Frühling 1999 absolviere ich erfolgreich die Meisterprüfung.

Die Geschäftsleitung wird mir noch im gleichen Jahr von meinem Vater übergeben.